AGB`s

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Pathos GmbH, FN 348119s, Hausbergstraße 6, 6344  Walchsee/Tirol, Austria., http://www.pathos.co.at, Fax. 0043 5374 5907-19, (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge/Bestellungen, die der Kunde ( gleichgültig ob Verbraucher oder Unternehmer) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer angebotenen Produkte und/oder Leistungen abschließt, unter anderem auch hinsichtlich der vom Verkäufer angebotenen Produkte und/oder Leistungen, wie diese auf seiner Internet-Handelsplattform unter http://www.celts-berry.com/ bzw. http://www.pathos.co.at/ oder auf anderen Handelsplattformen dargestellt/angeboten werden, dies unter Ausschluss allfälliger anderer Bedingungen bzw. AGB des Kunden.

Durch die Aufgabe einer Bestellung anerkennen Sie, diese vollständig gelesen, verstanden und sich mit ihnen einverstanden erklärt zu haben. Bezüglich Verbrauchergeschäfte wird besonders auf Punkt 4. dieser AGB verwiesen.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, Deren modifizierte Fassung wird auf dieser Webseite publiziert. Durch die Aufgabe einer Bestellung nach deren Revision/Modifizierung erklären Sie sich mit den Änderungen einverstanden.

2. Vertragsschluss

Sie geben ein verbindliches Angebot ab, wenn Sie den Bestellprozess komplett durchlaufen. Nachdem Sie Ihre Bestellung abgeschickt haben, senden wir Ihnen eine schriftliche Bestätigung, vorzugsweise per E-Mail, die den Empfang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt. Liefertermine sind unverbindlich, es sei denn, es wird schriftlich etwas anderes vereinbart.

3. E-Mail-Abwicklung

Die Abwicklung von Bestellungen sowie Kontaktaufnahme erfolgen mangels allfälliger ausdrücklicher anders lautender Vereinbarung, welche jeweils nur für den Einzelfall dann Gültigkeit hat, per E-Mail. Der Kunde hat daher sicherzustellen, dass die von ihm angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass insbesondere auch vom Verkäufer versandte E-Mails empfangen werden können.

4. Sonderbestimmung: Widerrufsrechte bei Verbrauchergeschäften

Widerrufsrecht des Verbrauchers: Sie haben als Verbraucher das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, und zwar:

·       im Falle eines Kaufvertrags: ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

·       im Falle eines Vertrags über mehrere Waren die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden: ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

·       im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken: ab dem Tag an dem sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

·       im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg: ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Pathos GmbH, special organic food & drink Company ( Hausbergstraße 6, A-6344 Walchsee/Tirol, Austria, http://www.pathos.co.at/ bzw. www.celts-berry.com, Fax.: 0043 5374 5907-19) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür auch das von uns mit der Bestellbestätigung übermittelte oder unter www.celts-berry.com bzw. www.pathos.co.at abrufbare Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.pathos.co.at  bzw. www.celts-berry.com /info@celts-berry.com elektronisch ausfüllen und übermitteln.)

Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts von Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wenn Sie einen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten ( mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigster Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart: in dem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

ACHTUNG: Geöffnete Ware kann von uns nicht zurückgenommen werden, und steht dem Verbraucher hierfür kein Rücktrittsrecht zu. Unsere Waren sind im geöffneten Zustand verderblich bzw. erfahren eine Wertminderung.

5. Preise und Zahlungsbedingungen

Die angegebenen Preise des Verkäufers sind Endpreise und enthalten sämtliche Preisbestandteile, einschließlich der gesetzlichen österreichischen Umsatzsteuer. Gegebenenfalls zusätzlich anfallender Liefer-

und Versandkosten werden bei der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot gesondert angegeben.

Für Lieferungen innerhalb Österreichs bestehen folgende Zahlungsmöglichkeiten ( soweit in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nicht ausdrücklich anders bestimmt ist):

·       Überweisung

·       Kreditkarten (Visa, Mastercard)

·       PayPal

·       Moneybookers (eWallet, Maestro, Netpay EPS)

·       Sofortüberweisung.de

Wird für das jeweilige Produkt ein Versand ins Ausland (außerhalb Österreichs) angeboten, hat der Kunde für die Lieferung ins Ausland folgende Zahlungsmöglichkeiten (soweit in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nicht ausdrücklin anders bestimmt ist):

·       Überweisung

·       Kreditkarten (Visa, Mastercard)

·       PayPal

·       Moneybookers (eWallet, Maestro, Netpay EPS)

·       Sofortüberweisung.de (gilt nur für Bestellungen aus folgenden Ländern: Belgien, Deutschland, Niederlande, Luxemburg, Schweiz)

Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union fallen im Einzelfall weitere Kosten an, wie beispielhaft weitere Steuern und/oder Abgaben, Zölle usw.. Es ist möglich, dass Import- oder Zollgebühren auf den Waren bei deren Ankunft in Ihrem Land erhoben werden. Für die Bezahlung dieser Kosten, sowie zusätzlichen Zollabfertigungskosten sind Sie verantwortlich. Wir haben weder eine Kontrolle über diese Kosten, noch können wir Sie über deren Höhe informieren. Da Zollregelungen von Land zu Land variieren, sollten Sie sich mit den örtlichen Zollbehörden in Verbindung setzen, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Bei Vorauskasse ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.

Bei Zahlung mit Kreditkarte wird das Kreditkartenkonto des Kunden mit Abschluss der Bestellung belastet.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum

7. Liefer- und Versandbedingungen

Die Lieferung von Waren erfolgt regelmäßig auf dem Versandwege und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Von uns genannte Fristen und Termine sind nur verbindlich, soweit sie ausdrücklich schriftlich vereinbart wurden. Teillieferungen und -Leistungen sind zulässig. Selbstabholung durch den Kunden ist ausgeschlossen.

Ist eine Lieferung an den Kunden nicht möglich, sendet das beauftragte Transportunternehmen die Ware an den Verkäufer zurück, wobei der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung zu tragen hat. Dies gilt nicht, wenn der Kunde vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer im die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte oder wenn der Kunde hierdurch sein Widerrufsrecht ausübt.

Speziell für Unternehmensgeschäfte: Erfüllungsort für die Lieferung und Leistung an Unternehmer-Kunden ist der Firmensitz der Pathos GmbH. Die Gefahr geht bei nicht Eigenanlieferung auf den Kunden über, sobald die Lieferung an die den Transport ausführende Firma übergeben worden ist. Die Versandkosten trägt der Kunde, eine Transportversicherung erfolgt zu Lasten des Kunden. Wird der Versand ohne unser Verschulden verzögert oder unmöglich gemacht, geht die Gefahr mit der Mitteilung der Versandbereitschaft auf den Kunden über.

8. Weitervertrieb durch Unternehmer-Kunde

Der Kunde als Unternehmer hat selbst die Zulässigkeit des bestellten Produktes in seinem Heimatstaat bzw. Staat, in welchem er den Vertrieb bzw. die Inverkehrbringung vorzunehmen gedenkt, zu prüfen und zu beachten, insbesondere auch nach Maßgaben der für diesen Staat/seinen Vertriebsbereich allenfalls geltenden besonderen lebensmittelrechtlichen Bestimmungen oder auch zu Bestimmungen der Produktkennzeichnung sowie nach Maßgabe aller sonstigen in Frage kommenden Bestimmungen, welche für eine gesetzeskonformen Inverkehrbringung, Lagerung und Transport zu beachten sind. Der Kunde ist verpflichtet, alle hierzu erforderlichen Maßnahmen welcher Art auch immer (z.B. Umetikettierungen) auf eigene Kosten zu setzen und dies Verkäuferin diesbezüglich schad-und klaglos zu halten.

9. Force Majeure/höhere Gewalt

Der Verkäufer bemüht sich seine Verpflichtung im Rahmen des Möglichen stets zu erfüllen. Er übernimmt jedoch keine Verantwortung für eine Verzögerung oder Unmöglichkeit einer Lieferung, welche durch Umstände außerhalb seiner Kontrolle, sei es durch Streik, Krieg, Naturkatastrophen oder ähnlichen Umständen, welche die Produktion, den Transport oder die Lieferung verhindern, entsteht.

10. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Republik österreich unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren, soweit nicht als nicht durch zwingende Bestimmungen diese Rechtswahl unzulässig sein sollte (z.B. bei Verbrauchern allenfalls durch zwingendes Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat). Vertragssprache ist Deutsch.

11. Gerichtsstand

Ist der Kunde Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, ist der Geschäftssitz des Verkäufers Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag. Gleiches gilt, sollte der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich oder der EU haben oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sein.

12. Teilunwirksamkeit

Sind oder werden einzelne Bestimmungen eines Vertrages über Lieferungen und Leistungen, dessen Bestandteil diese Bedingungen sind, unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.