FAQ´s - die Fragen rund um OPC

Wieviel OPC soll man einnehmen?

Als Grundversorgung sollte man je kg Körpergewicht 2 mg OPC täglich einnehmen. Für Leistungssportler oder momentan gesundheitlich angeschlagene Menschen kann man 3 mg OPC täglich nehmen. Für therapeutische Anwendungen sind 500 mg als Tagesdosis eine mögliche Dosierung.

 

Warum wird Ihr OPC Extrakt in Violettglas abgefüllt?

OPC ist sehr empfindlich gegenüber Sauerstoff und Licht. Mit der Entscheidung unseren OPC Extrakt in Miron-Violettglas abzufüllen können wir den höchstmöglichen Qualitätsstand gewährleisten. Zudem kann man dadurch unseren OPC Extrakt ganz leicht überall hin mitnehmen - passt in jede Handtasche und man muss nicht aufpassen um es immer dunkel zu Lagern. So kann das kleine Fläschchen z. B. den ganzen Tag auf dem Schreibtisch stehen und man wird optisch daran erinnert es einzunehmen.

Wird Ihr OPC Extrakt auf die Qualität hin, kontrolliert?

Ja, wir lassen jede Produktionscharge auf den Gehalt der Parameter kontrollieren. So können wir eine gleichbleibende Qualität garantieren.

Unsere Analysepartner ist das Institut Prof. Dr. Georg Kurz in Köln.

Worin unterscheidet sich Ihr Extrakt vom Marktführer "Anthogenol"

Da gibt es einige Unterschiede:

  • Wir haben einen leicht höcheren OPC Gehalt trotz Bio Produkt
  • Wir dürfen durch das Bio-Herstellungsverfahren keine Chemie einsetzen
  • Wir füllen aus Qualitätgründen in Miron-Violettglas ab
  • Bio-Rohstoffe aus der Region - Nachhaltigkeit.
  • Wir haben keine starke Marke
  • Wir sind neu und unbekannt
  • deshalb bieten wir günstige Konditionen an

Muss ein OPC Extrakt dunkel gelagert werden?

Ja - da OPC sehr lichtempfindlich ist sollte man immer darauf achten Tropfen oder auch Kapseln in den Verpackungskarton zurück zu stecken.

Aussnahme ist unser Produkt: Da wir in Violettglas abfüllen können Sie unseren OPC Extrakt immer mit sich nehmen - ohne Verpackung - Violettglas ist schon die beste Verpackung!

Wie lange ist OPC Extrakt haltbar?

Da unser OPC Extrakt einen Alkoholgehalt von 30 Vol% hat ist die Haltbarkeit über mehrere Jahre gewährleistet.

Wieviele Tropfen sind in einem 50 ml Fläschchen?

In einem 50 ml Fläschchen sind ca. 900 Tropfen enthalten.

Wielange reicht ein Fläschchen OPC Extrakt?

900 Tropfen sind in etwa in einem 50 ml Fläschchen.

Der Verbrauch hängt von der Zweckdosierung und dem Körpergewicht ab.  Unter Zweckdosierung verstehen wir den Unterschied zwischen normaler Vorsorge, stressbedingter Einnahme oder therapheutischer Einnahme. Jenachdem ist der Inhalt eines Fläschchens mehr oder weniger lange ausreichend.

 

Sind OPC Tropfen besser als OPC Kapseln?

Ja und Nein - es geht grundsätzlich um den Gehalt von OPC in einem Produkt. Man sollte darauf achten wieviel OPC in den Dosierungseinheiten eingenommen werden.

Bei manchen Menschen verursacht die Einnahme von OPC Kapseln Übelkeit. Insofern sind OPC Tropfen besser zu verdünnen und deshalb auch sehr leicht verträglich. OPC Tropfen werden jedenfalls am schnellsten vom Körper aufgenommen.

Die Vorteile von Tropfen:

  • Flüssiges OPC erlaubt eine exakte therapeutische Dosierung.
  • Flüssiges OPC besitzt eine hochgradige Gefäss- und Kapillarpermeabilität. (Permeabilität bezeichnet medizinisch die Durchgängigkeit der Zellmembrane)
  • Flüssiges OPC ist am bessten Bioverfügbar. (Aufnahme/Verwertung im Körper)

Wie wird OPC Extrakt hergestellt?

Das Herstellungsverfahren vom Entdecker des OPC´s, Herrn Prof. Jack Masquelier kann man in seiner Patentschrift nachlesen.

Unser BIO-OPC Extrakt unterliegt jedoch der strikten Weisung ohne Chemie zu arbeiten. Wir extrahieren lediglich mit Wasser und Alkohol. Umso bemerkenswerter ist es das wir den Orginal Extrakt von Prof. Jack Masquelier in einem Bio-Extraktionsverfahren um einen guten Tick überholen konnten. Das genaue Herstellungsverfahren ist unsererseits ein streng gehütetes Betriebsgeheimniss.

Kann man auch größere Mengen Ihres OPC Extrakt´s kaufen?

Grundsätzlich ja. Sprechen Sie uns diesbezüglich bitte direkt an. Danke.

Ich würde gerne Händler werden, was ist dafür erforderlich?

Gerne würden wir Sie als unseren Geschäftspartner begrüßen. Wir senden Ihnen die Geschäftsunterlagen für Händler zu.  Sie müssten zuvor abklären ob Sie in Ihrem Land die Erlaubnis für den Handel haben.

Wann sind die weiteren Produkte fertig?

In diesem Jahr wird voraussichtlich unser CELTS-BERRY Port ( eine Likörversion mit hohem Gehalt an OPC) fertig sein. Hier testen wir noch die Geschmacksveränderungen bei der Lagerung.

Bei unserem Produkt "CELTS-BERRY Elixir" handelt es sich um einen OPC-Sirup zum einnehmen oder beigeben zu verschiedenen Lebensmitteln. Er ist im Grunde fertig, aus Zeitgründen konnten wir die abschließenden Arbeiten jedoch noch nicht machen. Sollte jemand spezielles Interesse haben, können wir das Produkt gerne vorziehen.

CELTS-BERRY Mitochondrial 21 ist ein spezielles Nahrungsergänzungsmittel für den Schutz und Aufbau der Mitochondrien. Meine Frau leidet an Fibromyalgie, was der Grund für diese Entwicklung ist. Bei vielen Krankheiten wird vermutet das ein Großteil der Mitochondrien abgestorben sind oder wie es fachmännisch heißt, sich in der anaeroben Glykolyse (Gärung) befinden. Laut neuesten Forschungen kann dies eine Hauptursache für SEHR viele Krankheitsbilder sein. Diese komplexe Entwicklung wird uns noch mindestens bis Ende des Jahres (2017-2018) vereinnahmen.

Wo kann man Ihren OPC Extrakt kaufen?

Wir besitzen die österr. Pharmazentral-Nummer für unseren CELTS-BERRY bio OPC Extrakt.

Auf Nachfrage oder bei Nennung der PZN (die Nummer lautet: 46 30 519) erhalten Sie bei allen österr. Apotheken unseren CELTS-BERRY bio OPC Extrakt.

Wir sind am Beginn der Vermarktung und suchen interessierte Vertriebspartner, Händler und natürlich vor allem Kunden.

Im Laufe des Jahres sollte dann auch unser Online-shop in Betrieb gehen.

 

 

OPC und Proteine - was sollte man dabei beachten?

Bei der Einnahme unserer CELTS-BERRY OPC Tropfen ist es wichtig darauf zu achten Sie nicht zeitgleich mit protein(eiweiß)haltigen Nahrungsmitteln oder Getränken einzunehmen.

Käse, Eier, Joghurt, Milch oder Milchprodukte im allgemeinen sollten nicht gleichzeitig mit OPC eingenommen werden. OPC ist Protein-affin, das heißt, es bindet sich an Eiweißmoleküle. Deshalb wirkt es auch besonders bei den beiden Hauteiweißstoffen Kollagen und Elastin. 

Wenn Sie jedoch unsere OPC-Tropfen mit Eiweißhaltigen Lebensmitteln einnehmen bindet sich das OPC an diese und kommt nicht zur optimalen Wirkung, schlimmsten Falls werden die OPC-Moleküle ohne Wirkung ausgeschieden, was nicht im Sinne der Einnahme ist.

 

OPC und Vitamin C

Da OPC nicht nur das Vitamin C, sondern auch die Vitamine A und E bis zum Faktor 10 verstärkt, (Revitalisierung dieser Vitamine bis zu 10 mal) kann man diesen Effekt leicht dadurch nutzen indem man auch täglich die genannten Vitamine einnimmt. Es genügen schon kleine Mengen um einem Mangel vorzubeugen.